Unkategorisiert

Kugelschreiber sammeln – Hobby oder Wertanlage?

Sammlerleidenschaften finden sich überall in jedem Bekannten- und Familienkreis. Die einen sammeln Briefmarken, der nächste interessiert sich für Münzen. Solche Sammlungen können unter Umständen einiges Wert sein. Fast für jeden Artikel gibt es einen Sammler. So haben gibt es auch Menschen die Kugelschreiber sammeln. Bis zu 220 Tausend Kugelschreiber sammeln die Kulifans. Anfangs beginnt das Hobby meist aus der Faszination für Kugelschreiber, oft schon in der Kindheit. Immer neue Kugelschreiber aus der ganzen Welt finden ihren Weg zu den Sammlern. Doch es stellt sich die Frage, was für Persönlichkeiten hinter einer Kugelschreiber Sammlung stecken und was der Grund dafür ist. Ist das Sammeln hochwertiger Kugelschreiber nur ein Hobby oder kann es auch eine Wertanlage sein?

Die Personen hinter der Kugelschreiber Sammlung

kugelschreiber-sammeln-bru-no-pixabay
Bedruckte Kugelschreiber sammeln | Foto: Bru-nO, pixabay COO

Auf Sammelbörsen treffen sich die Kugelschreiberliebhaber um Ihre neuesten Exemplare zu präsentieren und um doppelt vorhandene Kulis zu tauschen oder zu verkaufen. Natürlich gehen dabei auch immer wieder neue Stifte in den eigenen Besitz über. Bei der Vielzahl an existierenden Stiften ist das Kugelschreiber sammeln einfach. Setzt man auf Quantität statt Qualität, so werden bis zu tausend Kugelschreiber auf so einer Börse mit nach Hause genommen. Bei Kugelschreibersammlern handelt es sich nicht um Randerscheinungen oder Einzeltäter. Man trifft sich mehrmals im Jahr mit vielen Gleichgesinnten. Zwei Kugelschreiberclubs sind in Deutschland gemeldet. Um die 80 Mitglieder zählt jeder Club. Es wird heiß diskutiert, gefachsimpelt und getauscht. Schließlich haben alle ein gemeinsames Hobby: sie wollen Kugelschreiber sammeln. Die Mitglieder kennen sich untereinander. Auf solchen Börsen versammelt sich das geballte Fachwissen über die Kugelschreiber Sammlung.

Durch Werbekugelschreiber wächst so eine Kugelschreiber Sammlung rasch an. Im Laufe der Jahre sammeln sich im Zuhause Kulis an, die man als Werbegeschenk von Veranstaltungen mitnimmt. Bei einigen wächst daraus die Sammelleidenschaft. Manche Sammler setzen beim Kugelschreiber sammeln auf seltene Exemplare, einige sammeln nur welche mit Aufdruck, der nächste interessiert sich wiederum nur für hochwertige Stifte ohne Aufdruck. So entstehen Nischen, die bedient werden wollen. Doch eines haben alle gemeinsam – die Leidenschaft für ihre Kugelschreiber Sammlung.

Warum die Leute Kugelschreiber sammeln

kugelschreiber-sammeln-kriemer-pixabay
Kugelschreiber Sammlung | Foto: Kriemer pixabay

Den meisten Kulifans ist an ihrer Kugelschreiber Sammlung eines gelegen und zwar ihr Hobby und die Faszination für das Schreibgerät. Schon unterbewusst ist der Mensch für das Sammeln von Dingen ausgelegt. So konnte in der Steinzeit das Überleben gesichert werden. Der Hang zum Sammeln von Dingen, nicht nur von Kugelschreibern ist uns angeboren. Trifft man dazu in netter Gesellschaft auf Gleichgesinnte, ist zum Beispiel das Kugelschreiber Sammeln auch kein einsames Hobby mehr. Ob die Anziehungskraft nun von der Kugel im Schreiber ausgeht oder man von den verschiedensten Formen und Farben beeindruckt ist, eine Kugelschreiber Sammlung kann eine schöne Freizeitbeschäftigung sein. Es gibt Exemplare der Stifte in der Form einer Blume, welche die man nicht nur zum Schreiben nutzen kann und welche in riesiger Ausführung.

Mittlerweile haben sich um die Sammelleidenschaft für Stifte zahlreiche Dienstleistungen herausgebildet. So gibt es beispielsweise spezielle Aufbewahrungsboxen fürs Kugelschreiber sammeln oder Vitrinen für hochwertige Schreibgeräte. Mehrzweckhallen und große Messestandorte richten ganze Events für Kuli-Liebhaber aus. Auch die Hersteller von Schreibgeräten haben die Sammler als Zielgruppe entdeckt. Als Tester oder sogar Testimonials werden Stiftefans umworben. Im Fokus stehen dabei Schreibgeräte aller Preisklassen. Vom Luxus Kugelschreiber bis zum preisgünstigen Werbekuli mit Druck ist alles dabei.

Hochwertige Kugelschreiber haben aber auch Ihren Wert. Während bei Werbekugelschreibern mit Aufdruck eine Kiste mit 100 Stück für zwei Euro bei einer Börse über den Tisch geht, kosten qualitative Kugelschreiber mehrere Tausend Euro. Edle Kugelschreiber von Montblanc haben einen hohen Wert. Nutzt man diese nicht zum Schreiben, verlieren sie diesen Wert auch nicht. Edle Kugelschreiber im klassischen Design können also eine alternative Wertanlage sein. Vor allem durch die Ablösung von Stift und Papier durch die neue Technik, werden kostbare Kugelschreiber immer seltener. In einigen Jahren können sie somit durch ihre Seltenheit noch an Wert gewinnen.